Vergangene Veranstaltungen

Jour fixe #1 der Ars Iuris Vienna

09.02.2021

Rückblick auf den ersten Jour fixe der Ars Iuris, bei dem die neuen Sprecher*innen der Fellows gewählt wurden.

Am 9. Februar 2021 war es soweit, die Fellows der Ars Iuris Vienna trafen sich zum 1. Jour Fixe. Den Umständen geschuldet fand dieser online statt, was einer regen Teilnahme allerdings keinen Abbruch tat.

Feierlich eröffnet wurde das Event von Julian Pehm. Gemeinsam mit den scheidenden Fellowvertreter*innen Monika Stempkowski und David Tritremmel moderierte er auch die Wahl der neuen Sprecher*innen.

Gegen harte Konkurrenz konnten sich schlussendlich 4 Favorit*innen durchsetzen. Folgende engagierte Personen werden sich in Zukunft um die Anliegen der Ars Iuris Fellows kümmern:

Roman Friedrich, Alexandra Kunesch, Helena Palle, Günther Schaunig

Alexandra Kunesch und Helena Palle fungieren als Sprecherinnen, Günther Schaunig und Roman Friedrich sind als Stellvertreter tätig.

Anonyme Quellen bestätigen, dass die Betreffenden sich freuen, in den kommenden zwei Jahren diese spannende Aufgabe wahrnehmen zu dürfen.

Beim Jour Fixe geht es vor allem auch um einen unkomplizierten Austausch zu aktuellen Themen der Ars Iuris, zum Doktorat, und darüber hinaus. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung gab es daher die Möglichkeit, den restlichen Abend in kleineren Gruppen (Breakout Rooms) ausklingen zu lassen.

 

Die neuen Sprecher*innen der Fellows sind gerne für eure Anliegen da, die Kontaktdaten findet ihr hier.

Alexandra Kunesch © M Kopetzki
Helena Palle
Günther Schaunig
Roman Friedrich © S Klimpt